Nubbek

 

NUBBEK Studie  –  Nationale Untersuchung zur Betreuung,Bildung und Erziehung in der frühen Kindheit.

 

Bei diesem Nubbek-Studie Link handelt es sich nicht um den ausführlichen Forschungsbericht,sondern

um spezielle Fragestellungen die im Zusammenhang mit der Nubbek Studie stehen.Das heißt wieviel Kinder,Familien

und unterschiedliche Einrichtungen nahmen an der Studie teil? Von welchem Kontext geht sie aus und wie ist die

Unteruchungskonzeption angelegt, um empirisch,wissenschaftlich, verwertbare Forschungsergebnisse zu erhalten?

Wie stellt sich einerseits die pädagogische Qualität in den außerfamiliären Betreuungsformen dar und andererseits im

Betreuungssetting Familie?

Wie sieht es mit Besonderheiten bei der Betreuung,Erziehung und Bildung von Migrationskindern aus?,schließlich

haben ein Drittel aller in Deutschland lebenden Familien einen Migrationshintergrund.

Betreuung,Bildung und Erziehung im frühen Kindesalter ist abhängig von verschiedenen Faktoren und Systemebenen.

Vier Merkmale kennzeichnen das Setting:Orietierungsqualität,Strukturqualität,Prozessqualität,sowie der Qualität des

Familienbezugs. Diese 4 Qualitätsbereiche haben Einfluß auf die kindliche Bildung und Entwicklung,als auch auf die

Familiensituation.So verbessert sich i.d.R.durch die Betreuung die sozio ökonomische Situation der Familie durch

die Einkommenssteigerung der Fam.Ebenso steigt die Elternzufriedenheit durch die Verbesserung der Einkommens-

verhältnisse , sowie die Erkenntnis einen qualitativ guten Betreuungsplatz für das eigene Kind gefunden zu haben.

Die Daten, Ergebnisse und Analysen die Nubbek offenlegt,haben u.a.den Sinn den vom Kifög( Kinderförderungsgesetz )

vorgesehenen Rechtsanspruch auf einen Betreuungslatz in qualitativer Hinsicht zu verbessern.

Daraus resultierende Rückschlüsse und Schlußfolgerungen,sowie  Empfehlungen an Institutionen,Gesetzgeber und

Einrichtungen wie man dauerhaft das frühkindliche Bildungssystem verbessern kann sind wichtig und notwendig.

So ist es wichtig das Träger und Jugendämter, Daten über Kindertagespflegestellen und Kindertagesein-

richtungen und deren pädagogische Qualität besitzen,welche sich in ihrem Verantwortungsbereich befinden.

So werden große Anstrengungen der Träger unternommen, um ein adäqutes Qualitätsmanagement möglichst schnell

zu installieren. Mit Nubbek wurde der Anfang gemacht zentrale Fragen in unserem Früherziehungssystem zu unter-

suchen und übergreifende Zusammenhänge mittels wissenschaftlicher Daten zu verifizieren.

 

 

Die Förderer der NUBBEK- Studie sind das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ),Jacobs Foundation und die Robert

Bosch Stiftung,ferner die Bundesländer :BayernBrandenburg,Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.